The Black Barons – Girl in the Night

Wann:
Samstag 07.09.2019 23:00
Wo:
Live im Park

Ein junges Quartett entstaubt den Country – und winkt dabei trotzdem mit dem Cowboyhut. Der Ursprung von The Black Barons liegt denn auch unweigerlich in den USA. 2007 stiess Florian C. Roth in einem Motel an der «Route 66» auf den Film «Walk the Line» über Johnny Cash. Inspiriert durch dessen Musik, gründete er darauf The Black Barons und studierte mit wechselnden Musikern mehrere Jahre die Arrangements von Country- und Rockabilly-Klassikern. Nach ersten erfolgreichen Konzerten wuchs die Lust, mit eigenen Songs zu begeistern. So entwickelte die Band für das 2013 erschienene Debütalbum «Rolling Skies» ihren eigenen Stil zwischen Country, Rockabilly und moderner Popmusik. Mit diesem Rezept beglückte The Black Barons an Country-Festivals eine ältere Generation, reihte sich aber gleichzeitig auf SRF 3 zwischen zahlreichen Indie-Bands in die Liste der besten Schweizer Alben des Jahres.